1. bis 3. Tag: Beginn der Reise in Kapstadt

Am Flughafen in Kapstadt angekommen, übernehmen Sie Ihren Mietwagen. Eine kurze Fahrt bringt Sie nach Kapstadt. Kapstadt sollte auf einer Rundreise durch Südafrika nicht fehlen. Bummeln Sie entlang der Waterfront, fahren Sie auf den Tafelberg oder tauchen Sie ein in die südafrikanische Geschichte in einem der vielen Museen. Eine Fahrt rund um die Kaphalbinsel zum Kap der Guten Hoffnung ist natürlich ein Muss.

Im De Tafelberg Guesthouse lässt sich der Tag gut bei einem leckeren Frühstück auf der Terrasse mit Blick über Kapstadt beginnen.

4. und 5. Tag: Hermanus / De Kelders

Von Kapstadt nach Hermanus können Sie die Küstenstraße mit vielen Aussichtsmöglichkeiten befahren. Erkunden Sie Hermanus und beobachten Sie mit bloßem Auge die Wale, die sich im Hafenbecken tummeln. Von Juli – November ist hier Walsaison. Ihre Unterkunft befindet sich in De Kelders oder Hermanus.

Die Whalesong Lodge liegt direkt an den Klippen in De Kelders. Es bietet sich Ihnen von hieraus eine ideale Aussicht auf den Ozean und die sich darin tummelnden Wale.

6. – 8. Tag: Garden Route

Sie können heute einen kleinen Umweg machen und über das Kap Agulhas nach Plettenberg Bay an die Garden Route fahren. An der Garden Route bieten sich Ausflüge rund um Knysna, zum Tsitsikamma National Park oder auch zu den vielen Tierprojekten rund um Plettenberg Bay an. Vielleicht passt ja auch ein entspannter Tag am Strand bei Plettenberg Bay in Ihr Programm.

Die Hog Hollow Country Lodge liegt mitten in der herrlichen Natur bei Plettenberg Bay. Es bietet sich Ihnen ein fantastischer Ausblick in einem äusserst komfortablen Ambiente.

9. + 10. Tag: privates Wildreservat bei Port Elizabeth

Die nächsten Tage verbringen Sie im Amakhala Game Reserve. Hier haben Sie mit viel Glück die Möglichkeit die Big 5 zu beobachten. Das Eastern Cape ist geprägt von Aloe-Pflanzen, die dem Landschaftsbild einen einzigartigen Charme geben.

Die Woodbury Lodge liegt mitten im Amakhala Game Reserve auf einer Anhöhe mit herrlichem Blick über den Busch. Neben den Pirschfahrten lässt es sich herrlich am Swimmingpool entspannen.

11. + 12. Tag: Graaff-Reinet

Heute beginnt Ihre Reise durch das Hinterland Südafrikas. Neben dem geschichtsträchtigen Graaff-Reinet mit seinen zahlreichen kapholländischen Bauten findet man hier auch das Valley of Desolation. Hier kann man wandern und die herrlichen Aussichten auf die Camdeboo-Ebene genießen.

Das Aa’Qtansisi Guest House liegt mitten im Ort. Von hieraus lässt sich Graaff-Reinet bei einem ausführlichen Spaziergang erkunden.

13. + 14. Tag: Oudtshoorn

Sie verlassen die Große Karoo und fahren in die Kleine Karoo nach Oudtshoorn. Ein Besuch der berühmten Tropfsteinhöhlen „Cango Caves“ sollte man nicht verpassen.

Die De Zeekoe Guest Farm liegt ein wenig außerhalb von Oudtshoorn. Nutzen Sie die Chance und machen einen Spaziergang mit den hiesigen Erdmännchen.

15. + 16. Tag: Wilderness

Die nächsten Tage sollten Sie mit langen Spaziergängen am wunderschönen Strand von Wilderness verbringen oder auch einfach nur ein wenig faulenzen.

Die komfortable The Dune Guest Lodge liegt auf der Düne von Wilderness und hat einen direkten Zugang zum Strand. Wenn Sie in Ihrem Bett liegen, können Sie den Ozean hören.

17. + 18. Tag: Weinregion

In die Weinregion gelangen Sie auf dem letzten Fahrtstück Ihrer Strecke über herrliche Passstraßen. Es erwarten Sie kapholländische Architektur, romantische Weingüter und exzellente Restaurants. Übernachten werden Sie in Stellenbosch, bzw. bei Paarl.

Das Palmiet Valley Estate liegt außerhalb von Paarl. Ein wunderschönes Anwesen mit alten kapholländischen Gebäuden, die viel Charme und Flair verbreiten.

19. Tag: Ende der Reise in Kapstadt

Heute heißt es Abschied nehmen von Südafrika. Abgabe des Mietwagens in Kapstadt am Flughafen.

Im Reisepreis enthalten
Ist für Sie in Bearbeitung!
Nicht im Reisepreis enthalten
Ist für Sie in Bearbeitung!
Reisepreis pro Person im Doppel (Einzelzimmerzuschlag auf Anfrage)
Reisepreis für 2016 auf Anfrage!
Wichtiger Hinweis!
Alle Preise gelten pro Person vorbehaltlich Tarifänderungen, Kursschwankungen und Verfügbarkeiten sowie Rückbestätigung durch Sawubona Afrika. Rechtsverbindliche Buchungsgrundlage sind die aktuellen allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB).