1. und 2. Tag: Beginn der Reise in Johannesburg / Soutpansberge

In Johannesburg angekommen, übernehmen Sie Ihren Mietwagen und machen sich auf den Weg in die Soutpansberge in der Provinz Limpopo. Eine eher noch unbekannte Region Südafrikas. Entspannen Sie in dieser herrlichen Landschaft nach einem langen Flug und nutzen Sie die nächsten Tage, um die kulturellen Highlights dieser Region zu erkunden.

Die Madi a Thavha Mountain Farm Lodge liegt in einem ruhigen Tal an den Ausläufern der Soutpansberge. Die Farm bietet vor allem den Kontakt zum einheimischen Venda-Volk. Man kann hier wunderschöne Handarbeiten erstehen.

3. und 4. Tag: Tuli Enclave

Sie verlassen die Soutpansberge und fahren an die südafrikanische Grenze zum Pont Drift Border Post. Von hieraus beginnt Ihr Aufenthalt im „Land der Giganten“ in Botswana im Tuli Block. Das Mashatu Game Reserve ist bekannt für seine Elefantenherden und von Baobabbäumen geprägte Landschaft. Es gibt ein Museum, dass der Erforschung verschiedener Tierprojekte dient und viele Aktivitäten, um den Busch zu erkunden.

Das Mashatu Tented Camp liegt versteckt im Busch und bietet absolute Privatsphäre mit nur 8 Zelten. Genießen Sie Ihr Abendessen unter dem afrikanischen Himmel mit Blick auf das Wasserloch.

5. und 6. Tag: Mapungubwe National Park

Der Mapungubwe National Park wurde 2004 Südafrikas 5. Weltkulturerbe. Der Park hat nicht nur die afrikanische Tierwelt zu bieten, sondern auch kulturelle Highlights wie z.B. die Fundstätte des berühmten goldenen Nashorn.

Die Mopane Bush Lodge liegt im 6.000 Hektar großen Mapesu Nature Reserve. Der ideale Ausgangspunkt, um den Mapungubwe National Park zu erkunden oder auch einfach in dieser von Mopane-Bäumen geprägten Landschaft zu entspannen.

7. und 8. Tag: Krüger Park

Fahren Sie entlang der Baobaballee zum Krüger Park. Der Krüger Park ist mit seinen ca. 20.000 qkm einer der größten National Parks Afrikas. Der Park beherbergt viele verschiedene Landschaften mit einzigartiger Fauna und Flora.

Das Shingwedzi Rastlager liegt ebenfalls im nördlichen Teil des Krüger Parks umgeben von Mopane Wäldern. Dieses Camp ist sicherlich eines der schönsten und bietet eine der besten Wildbeobachtungsstrecken.

9. und 10. Tag: Krüger Park

Heute geht es weiter mit Ihrem Mietwagen pirschend durch den Park in den mittleren Teil zum Olifants Rastlager. Sie sollten nicht versäumen, die Aussichtsplattform auf den Olifants Fluss des Camps zu genießen.

Das Olifants Rastlager liegt am Sabie River, einer der wenigen ganzjährig wasserführenden Flüsse, der durch den Krüger Park fließt. Ein Anziehungspunkt für viele Tiere.

11. und 12. Tag: Tzaneen

Sie verlassen den Krüger Park und fahren nach Tzaneen. Die Heimat der Regenkönigin Modjadji und von herrlichen Teeplantagen. In dieser Region lässt sich nach einer aufregenden Safari und zum Abschluss einer Reise ideal die Seele baumeln lassen.

Das Sherwoods Country House liegt ruhig gelegen außerhalb von Tzaneen im Agatha Wald. Ein kleines Gästehaus, dass noch persönlich geführt wird.

13. Tag: Ende der Reise in Johannesburg

Heute heißt es Abschied nehmen von Südafrika. Abgabe des Mietwagens in Johannesburg am Flughafen.

Im Reisepreis enthalten
Ist für Sie in Bearbeitung!
Nicht im Reisepreis enthalten
Ist für Sie in Bearbeitung!
Reisepreis pro Person im Doppel (Einzelzimmerzuschlag auf Anfrage)
Reisepreis für 2016 auf Anfrage!
Wichtiger Hinweis!
Alle Preise gelten pro Person vorbehaltlich Tarifänderungen, Kursschwankungen und Verfügbarkeiten sowie Rückbestätigung durch Sawubona Afrika. Rechtsverbindliche Buchungsgrundlage sind die aktuellen allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB).