1. Tag: Ankunft in Windhoek

Ankunft am Windhoek International Airport und Übernahme des Mietwagens. Anschließend Fahrt nach Windhoek. Das Elegant Guesthouse liegt in einem ruhigen Stadtteil Windhoeks. Der Garten mit kleinem Pool lädt zum Entspannen ein.

2. + 3. Tag: Otaviberge

Fahrt durch Okahandja und weiter durch Otjiwarongo bis zu den Otavibergen. Die kleine Ohange Namibia Lodge befindet sich nördlich von Otavi in den Otavibergen. Die Lage der Lodge zwischen Marula- und Tambotibäumen, mit Blick in die weite Landschaft und auf die von vielen Tieren frequentierte Wasserstelle, erzeugt eine entspannte und erholsame Atmosphäre – „Ohange“ bedeutet Frieden.
Am zweiten Tag haben Sie Zeit zur Erholung in der Ohange Namibia Lodge. Die herzlichen Gastgeber, Karla und Justus Brits, können ihren Gästen viel Wissenswertes über Namibia und seine Fauna und Flora nahe bringen. Farmrundfahrten, geführte Wanderungen und Nachtpirschfahrten werden angeboten.

4. Tag: Rundu

Fahrt über Grootfontein nach Rundu zur n’Kwazi Lodge. Unterwegs wird die „Rote Linie“ passiert, ein Veterinärzaun, der quer durch Namibia von Ost nach West verläuft. Nördlich davon entspricht Namibia plötzlich viel mehr dem quirligen Afrika, das man sich gemeinhin so vorstellt.
Die n’Kwazi Lodge mit angenehmer, afrikanischer Atmosphäre liegt ganz im Norden Namibias am Okavango, dem Grenzfluss zu Angola. Die burische Gastgeberin Valerie Peypers bietet eine herzliche Gastfreundschaft und eine einfache, aber deftige Küche.

5. + 6. Tag: Popa Fälle

Heute geht die Fahrt in Richtung Osten am Okavango entlang durch eine faszinierende afrikanische Landschaft. Die Nunda River Lodge liegt im Caprivi stromabwärts der Popa Falls direkt am Ufer des Okavango. Von hieraus kann man nicht nur die Popa Fälle, sondern auch den Bwabwata National Park besuchen. Genießen Sie die Tage mit Erkundungstouren und entspannen in der komfortablen Lodge.

7. + 8. Tag: Caprivi

Sie überqueren den Okavango und fahren durch den Caprivi, der dem Nachfolger Bismarcks, Reichskanzler Leo von Caprivi, seinen Namen verdankt, bis zur Nkasa Lupala Tented Lodge. Aufgrund ihrer günstigen Lage in einem der wenigen Gebiete Namibias, wo es viel Wasser und regelrechte Sumpfgebiete gibt, ist die Lodge insbesondere für Vogelliebhaber ein echtes Highlight.
Sie haben einen Tag Aufenthalt in der Nkasa Lupala Tented Lodge. Auf den morgens und nachmittags (optional) angebotenen Fahrten in den Nkasa Lupala National Park und den Mudumu National Park können verschiedene
Antilopen, Hippos und Krokodile sowie mit etwas Glück auch Elefanten- oder Büffelherden beobachtet werden. Empfehlenswert ist auch die etwa zweistündige Bootsfahrt zum Sonnenuntergang.

9. – 11. Tag: Chobe National Park

Über Katima Mulilo geht es zur Grenze nach Botswana und weiter bis nach Kasane am Chobe National Park.
Die Kubu Lodge befindet sich in der Nähe von Kasane am Ufer des Chobe. Die elf strohgedeckten Chalets sind auf Stelzen erbaut und liegen in einer herrlichen Gartenanlage mit direktem Zugang zum Chobe Fluss. Sie haben zwei Tage Zeit zur Erholung und zur Erkundung des Chobe National Parks. Optional werden Bootsfahrten auf dem Chobe sowie Fahrten mit einem Geländewagen im Park angeboten. Zu empfehlen ist mindestens eine Pirschfahrt im offenen Allradwagen am Vormittag, denn dann sind die meisten Antilopen, Raubtiere und verschiedene Vogelarten zu beobachten. Am Nachmittag bietet sich eine Wildbeobachtungsfahrt per Motorboot auf dem Chobe an.

12. + 13. Tag: Victoria Falls

Heute werden Sie von der Kubu Lodge abgeholt und nach Victoria Falls gebracht. Unterwegs sind Ausreiseformalitäten aus Botswana und Einreiseformalitäten nach Zimbabwe zu erledigen. Das kleine Amadeus Garden Gästehaus liegt nur zwei Kilometer von den Victoria-Fällen entfernt. Die deutschen Eigentümer, Miriam und Hartmut Giering, schaffen eine private, entspannende Atmosphäre.
Der Besuch der Wasserfälle ist ein Höhepunkt jeder Afrikareise. Viele behaupten, die Victoria-Fälle seien das beeindruckendste Naturschauspiel unserer Erde. Bei Hochwasser können bis zu 545 Millionen Liter Wasser die 105 Meter hinabstürzen. Es werden verschiedene optionale Aktivitäten angeboten, u. a. ein Besichtigungsflug der Fälle im Hubschrauber oder White Water Rafting auf dem Zambezi. Diese können bei einem der Anbieter in der Stadt gebucht werden.

14. Tag: Ende der Reise

Transfer zum Victoria Falls International Airport.

Im Reisepreis enthalten
Mietwagenanmietung „S“ Hyundai Tucson 2 x 4 ohne Selbstbeteiligung o.ä. von Avis und Unterkünfte lt. Reisebeschreibung, 13 x Frühstück, 10 x Abendessen, Straßentransfers von Kasane nach Victoria Falls und weiter zum Flughafen in Victoria Falls, ausführliche Reiseunterlagen, Routenbeschreibung mit Ausflugstipps, 24 Std. Notfallrufnummer, Straßenkarte, Reisepreissicherungsschein
Nicht im Reisepreis enthalten
Flüge ab/bis Deutschland (gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot für diese Flüge),Einwegmiete von Windhoek nach Kasane N$5.060, 2. Eintrittsgebühren, nicht angegebene Mahlzeiten und Getränke, Trinkgelder, Ausflüge, Eintrittsgelder, Nationalparkgebühren, Reiseversicherungen, persönliche Ausgaben
Reisepreis pro Person im Doppelzimmer
Reisepreis für 2016 auf Anfrage!
Wichtiger Hinweis
Alle Preise gelten pro Person vorbehaltlich Tarifänderungen, Kursschwankungen und Verfügbarkeiten sowie Rückbestätigung durch Sawubona Afrika. Rechtsverbindliche Buchungsgrundlage sind die aktuellen allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB).