Bushman Plains ist ein authentisches persönliches Camp, welches seinen Standort innerhalb der Konzession wechselt und auf verschiedenen exklusiven Campingplätzen seine Zelte aufschlägt. Das Camp gehört einheimischen Buschmännern und wird auch von ihnen bewirtschaftet.

Die Unterkunft besteht aus vier klassischen Hemingway Meru-Zelten. Jedes Zelt ist 8 x 4 m groß und verfügt über bequeme Betten, einen Ankleidebereich mit Kleiderschrank und einem Waschbecken mit fließendem Wasser sowie eine separate, private Eimerdusche und -toilette. Das Camp wird mit Solarenergie betrieben und in den Zelten können Batterien aufgeladen werden.

Der zentrale Bereich des Camps besteht aus einem Hauptzelt mit Veranda und, wie in der Bushmen Kultur üblich, einem Feuerplatz in der Mitte, wo am Abend Geschichten erzählt werden.

Bushmen Führer und Fährtensucher arbeiten im Team, um den Gästen exklusive Wildtierbeobachtung zu bieten. Bushman Plains bietet Pirschfahrten bei Tag und Nacht an und auf Wunsch können Gäste auch geführte Fußsafaris unternehmen, die von einem Tracker begleitet werden und ihnen die kleinen Geheimnisse des Busches offenbart. Buschmänner aus dem Dorf Gudigwa besuchen das Camp, um den Gästen ihre Kultur näher zu bringen.
Wenn der Wasserstand es erlaubt, können die Gäste das Delta von einem Mokoro aus erkunden.