Die Chelinda Lodge bietet einen atemberaubenden Blick aus 2100 Metern über die Hügellandschaft und liegt, ganz aus Holz gebaut und mit einem reichhaltigen Programm an Aktivitäten, im Nyika Nationalpark.

Die trockene und kühle Jahreszeit ist von Mai bis Oktober; Regen fällt normalerweise im Januar und Februar. Auf Grund der Höhenlage sind die Temperaturen immer angenehm, abends und nachts kann es sogar empfindlich kühl bis kalt werden, so dass man gut schlafen kann.

Beruhigend zu wissen: Der Nyika Nationalpark ist malariafrei. Die Lodge und das Camp stehen unter Leitung des bekannten Ehepaares David und Robyn Foot, deren Engagement für den Nationalpark und Chelinda ihnen große Verdienste erworben hat. Die Chelinda Lodge mit ihren 16 Betten wurde im Jahre 2001 eröffnet. Sie ist ganz aus Holz erbaut, das es in diesem Teil des Parks reichlich gibt, denn vor etwa 50 Jahren wurde hier ein Aufforstprogramm in Angriff genommen. Die Fundamente sind aus örtlichem Stein gebaut. Jedes Haus hat 2 Stockwerke. Zunächst gibt es ein offenes Schlafzimmer mit Lounge und offenem Kamin sowie einem abgetrennten Bad mit Badewanne und Dusche.

Alle Gebäude sind über einen erhöhten Holzsteg miteinander verbunden. Im Hauptgebäude befinden sich der Speiseraum, eine bequeme Lounge mit einem großen offenen Kamin, ein Empfangsbereich und ein kleines Souvenirgeschäft.

Die Mahlzeiten sind hervorragend und beinhalten ein reichhaltiges englisches Frühstück, Mittagessen und ein Drei-Gänge Abendessen sowie Tee und Kaffee zu jeder Zeit.

Alle Ausflüge werden von einem erfahrenen Berufsguide geführt: Tierbeobachtungsfahrten, Nachtfahrten, Safaris zu Fuß, Ausritte, Forellenangeln, Mountainbiking, Tagesausflüge zu interessanten Gebieten im Park