Das Chongwe River Camp liegt am Zusammenfluss des Chongwe und des Sambesi Rivers. Das Camp liegt direkt gegenüber der Mana Pools am Chongwe, der die Grenze zum Lower Zambezi Nationalpark bildet. In dem 4000 km² großen Park wimmelt es von Wildtieren, weshalb er als eines von Afrikas malerischsten und unberührtesten Gebieten angesehen wird.

Das Camp ist ein Luxusbuschcamp, in welchem Wildtiere in einer entspannten und natürlichen Umgebung beobachtet werden können, ohne dabei zu sehr gestört zu werden. Die Chalets des Camps sind große, gut ausgestattete und mit Schilf bedeckte Zelte, die über offene und luxuriöse Freiluftbädern unter Anabäumen sowie grüne Rasenflächen verfügen. Jedes Zelt kann zwei Gäste in zwei Einzel- oder einem Doppelbett beherbergen.
Neben riesigen Elefantenherden, die oft am Flussufer gesehen werden, beheimatet der Park außerdem große Populationen an Löwen, Leoparden und Wildhunden. Der Chongwe bildet die westliche Grenze des Parks und man muss das Camp gar nicht verlassen, um eine Vielzahl von Wildtieren sehen und hören zu können.

Im Chongwe River Camp gibt es viel zu sehen! Die Wildtierbeobachtungen sind außergewöhnlich und es gibt nur wenige Orte, die eine solche Auswahl an Pirschfahrten in einem offenen Safarifahrzeug, geführten Wanderungen, Kanuausflügen oder Motorbootausflügen anbieten können. Außerdem sind Angelausflüge eine sehr beliebte Aktivität. Wenn man ein paar Tage im Camp verbringt, kann man alle Möglichkeiten wahrzunehmen und sich dabei auch etwas Zeit zum Entspannen einräumen.