Der Name deutet schon an, was Sie erwartet, aber dass eine Lodge derart idyllisch sein kann, wird eine neue Erfahrung für Sie sein. Beim Anblick des märchenhaften Gartens, wo im Schutz mächtiger Bäume die 22 reetgedeckten Bungalows verteilt liegen, kann die Freude schon mal Purzelbäume schlagen. Endlich angekommen, wo Friede und Einklang mit der Natur ein Glücksgefühl der Gelassenheit verbreiten. Der Okavango ist kurz vorm Einschlafen, gelegentlich gleiten Einbäume über sein blaues Wasser und vom nahen Dorf wehen Fetzen von Lebensfreude herüber. Aufstehen wäre eigentlich nicht notwendig. Vom Bett aus können Sie die Morgensonne auf dem Fluss tanzen sehen, und wenn Sie lange genug liegen bleiben, das flüssige Silber des Mondlichts. Was allerdings schade wäre, denn dazwischen liegt ein Universum an Gefühlen, wenn der Okavango an die Terrasse plätschert, in den Bäumen und Büschen unzählige Vögel Hochzeit halten und der Pool in einer Tour ruft: Komm doch rein. Bevor Sie dann vom Bett aus den Mond anbeten, sollte ein Highlight der Hakusembe River Lodge nicht unerwähnt bleiben: das offene Restaurant. Wegen der exzellenten Küche sowieso, aber noch mehr wegen seiner einzigartigen Romantik.