Das Kaingo Camp liegt direkt nördlich des Nsefu Areals am Luangwa Fluss (ungefähr 2 Stunden vom Mfuwe Areal entfernt). Das Camp wird von den Eigentümern betrieben und bietet eine entspannte Atmosphäre und man kann tadellose Führungen erwarten. Das Kaingo Camp und sein Schwestercamp Mwamba gehören zu Shenton Safaris, welches von Derek und Jules Shenton betrieben wird.
Die Unterkünfte im Kaingo Camp umfassen sechs Chalets. Zwei dieser Chalets sind Flitterwochenchalets mit großem Doppelbett und zum Sterneschauen offenem Dach! Fünf der Chalets sind gemauert und reetgedeckt, während die anderen komplett aus Reet gebaut wurden. Vier Chalets haben außerdem Freiluftbäder! Alle Unterkünfte sind mit einem eigenen Bad mit Dusche, Möbeln im afrikanischen Stil, einem angesagten Schieferboden, einem Doppel- oder zwei Einzelbetten und Moskitonetzen ausgestattet. Große Netzfenster erlauben einen beeindruckenden Blick über den Fluss und, um die Wildnis nicht mit Geräuschen zu stören, besteht die Beleuchtung aus Solarleuchten.
Der Hauptbereich der Lodge ist durch den offenen Wohn- und Essbereich mit einer Bar und einer Veranda aus ebenholzartigem Hartholz sehr locker gestaltet. Die Veranda bietet eine großartige Aussicht über den Luangwa.
Das Kaingo Camp bietet eine Vielzahl von Aktivitäten mit unübertroffenen Führungen an. Derek Shenton leitet ein Team von gut ausgebildeten Guides. Shenton Safaris fährt eine Politik der drei Aktivitäten pro Tag, wobei die mittlere Aktivität aus Wildtierbeobachtungen von einem der in der Nähe liegenden und von Derek designten Hochsitze besteht, die brillante und sichere Gelegenheiten zum Fotografieren bieten. Die abwechslungsreiche Umgebung des Camps umfasst die malerische Fish Eagle Lagune, einen der größten Ebenholzwälder im Park und die spektakuläre Löwenebene. Die Vogelwelt und die Wildtierbeobachtungen sind exzellent. Das Gebiet ist ideal für Wanderungen (mit einem erfahrenen Guide und bewaffnetem ZAWA Ranger) und es gibt weiterhin ein Netzwerk von naturschonenden Straßen, die eine exzellente Abdeckung des tierreichen Terrains garantieren. Man kann auch eine Wanderung zu Kaingo’s Schwestercamp Mwamba Camp unternehmen.