Oben auf der Kante einer hochragenden Böschung, mit Panoramablick über das glitzernde alkalische Wasser des Lake Manyara, gelegen, bietet die Lake Manyara Serena Safari Lodge eine einzigartige Mischung aus Safari Möglichkeiten, Ruhe und Erholung und ornithologischer Vielfalt.

Es wird eine Palette von Sportarten, inzwischen zählen Mountainbiking, Kanufahren und Spaziergänge im Wald dazu, sowie kulturelle Möglichkeiten zu denen Führungen durch die benachbarten Dörfer und Tanzvorführungen von den lokalen Iraqw und Sukuma Menschen gehören, angeboten. Hinter der Rezeption, befindet sich der zentrale Speisesaal, eine Bar und Veranda mit Pool mit herrlichem Blick auf den Lake Manyara Nationalpark.

Rund um das Gelände, alle mit Blick auf den See, ist eine Reihe von kreisförmigen zweistöckigen „Rondavels“ angelegt, die die Zimmer beherbergen.

Entwickelt, um die Brillanz der Lake Manyaras einzigartigen Vogelwelt widerzuspiegeln, vereint das Architekturmotiv Kurven mit den sanften konzentrischen Mustern der traditionellen Maasai ‚Bomas“, während die farbenprächtigen Wandmalereien die Komplexität der bunten Vogelmigrationsmuster zeigen.

Jeder geräumige, runde Raum hat seine eigene kleine Veranda, die Inneneinrichtung spiegelt unterdessen das Blau des Sees und das Rosa der Flamingos wider. Hinter jedem Bett hängt ein spektakulärer handgewebter Teppich, während das Mobiliar und die Ausstattung die traditionellen Massai Perlenarbeiten aufweisen.