Das Mala Mala-Wildreservat mit einer Größe von 13,300ha liegt im östlichen Teil von Südafrika in der Mpumalanga-Provinz, angrenzend zum Kruger National Park.  Das Gebiet mit einem der größten Artenvielfalt auf dem afrikanischen Kontinent bietet über 200 Wildarten und eine artenreiche Vogelwelt.
Das Sable Camp liegt am südlichen Ende vom Mala Mala Camp in einer erhöhten Lage mit Blick auf den Sand River und den umliegenden Busch.  Das Camp, im Kolonialstil eingerichtet, bietet 5 Suiten für 14 Gäste und eine „Lion’s Den“ (Löwengrube) für 4 Gäste – auf exklusive Basis gebucht.  Alle Suiten sind komplett klimatisiert, verfügen über Badezimmer, Telefon, Mini-Safe, Mini-Bar und Tee-/Kaffee-Einrichtung.
Während Ihres Aufenthalts ist die volle Verpflegung mit eingeschlossen.  Eine Bibliothek mit Fernsehen und Internetanschluss bietet die Möglichkeit, mit der „Außenwelt“ in Verbindung zu bleiben.
Von der intimen Safari Bar, dem Swimmingpool und der großen Holzveranda, die das Camp umgibt, kann man den Blick in die Ferne schweifen lassen und das eine oder andere Tier beobachten.
Wildbeobachtungsfahrten im offenen Landrover werden durch ein riesiges Gebiet des Bushveldes gemacht.  Nacht-Safaris im Scheinwerferlicht ermöglichen interessante Einblicke in das Leben und Überleben der Tiere, wenn es dunkel wird.