Hier erleben die Gäste die „Tiefen des Deltas“. Die Mapula Lodge liegt im nordwestlichen Teil des einzigartigen Okavango Deltas in einem 12 000 Hektar großen privaten Konzessionsgebiet. Hippos residieren in der Lagune direkt vor der Lodge.
Die Lodge verfügt über 10 Chalets, die im klassischen afrikanischen Stil eingerichtet sind und den Gästen ein hohes Niveau an Luxus und Komfort bieten. Alle Chalets sind auf erhöhtem Plateau errichtet und verfügen über eine private Veranda, von wo aus die Gäste einen traumhaften Ausblick auf die umliegenden Lagunen haben. Jedes Chalet ist mit eigenem en-suite Badezimmer mit WC und Dusche ausgestattet und im Schlafbereich sind über den Betten Moskitonetze angebracht.
Der Hauptbereich der Lodge ist sehr groβzügig und befindet sich unter einem strohgedeckten Dach. Er besteht aus großer offener Terrasse, Lounge, einer kleinen Leseecke und einem Souvenirshop. Im Außenbereich sind des weiteren ein Swimming Pool und eine Bar zu finden.
Zu den Aktivitäten der Mapula Lodge zählen Pirschfahrten (Tag und Nacht) und Fußsafaris, die von professionellen und bewaffneten Guides geführt werden, sowie Mokoroausflüge (traditioneller Einbaum). Dieser Bereich des Deltas bietet nicht nur eine hohe Dichte an wilden Tieren, sondern auch die Möglichkeit fast das ganze Jahr über Mokorofahrten unternehmen zu können.
Bitte beachten: Alle Aktivitäten sind jahreszeitlichen Veränderungen und Wetterverhältnissen unterworfen und somit abhängig von der Reisezeit. Fuβsafaris und Mekoro Aktivitäten können vor allen Dingen während der Regenzeit wegen dichter Vegetation und limitierter Sicht beeinträchtigt sein. Einige Aktivitäten sollten vor Reiseantritt im voraus gebuchte werden.