Das Camp ist auf einem imposanten Granitfelsen im Nord-Westen des Tarangire Nationalparks errichtet und gehört zu den wenigen im Park selbst gelegenen Unterkünften.

Einfach zu erreichen und doch entlegen genug, um das Gefühl zu erlangen, „alleine auf der Welt“ zu sein – der ideale Ort, um das Wildleben des Parks zu beobachten.

An diesem privilegierten Flecken Erde können Sie weite Teile der Parklandschaft überblicken und herrliche Sonnenuntergänge über dem Mayanra- und dem Burunge-See genießen – sei es von der Terrasse Ihres Zelts, der einladenden Bar, oder dem Lagerfeuerplatz aus.