Das Rhino Sands Safari Camp liegt im ca 23000ha großen, privaten Manyoni Private Game Reserve, mit wunderschöner Aussicht auf das Buschfeld, Wälder und auf den Msunduze Fluss, der sich durch das Tal, bis zu den Lebombo Bergen, schlängelt. Das Reservat ist Heimat der Big Five. Ausserdem leben hier, Im Rahmen eines vom WWF unterstützten Projekts, die vom Aussterben bedrohten Spitzmaulnashörner, Geparden und Wilde Hunde. Rhino Sands ist umweltfreundlich und Strom läuft komplett über eine Solaranlage. Das Camp bietet 4 Zelt-Suiten im Wald, mit einem herrlichen Blick auf auf den Fluss, wo das Wild das ganze Jahr über an Wasserlöchern trinken. Jede Suite hat einen Loungebereich, ein Badezimmer mit Bad und Dusche, eine Außendusche, ein privates Deck und ein Planschpool. Das Camp hat eine Rezeption, zwei Loungebereiche – einen davon mit Bar – und zwei Essbereiche. Während des Aufenthalts ist die volle Verpflegung mit eingeschlossen. Das Abendessen wird, wetterbedingt, am knisternden Lagerfeuer in der offenen Boma eingenommen. Ein Busch-Picknick und Grillabende im Flussbett werden angeboten. Wildbeobachtungsfahrten werden zweimal täglich in einem offenen Geländewagen mit einem erfahrenen Ranger unternommen. Geführte Buschwanderungen werden angeboten (nicht mit eingeschlossen). Während der heissen Mittageszeit können die Gäste sich am privaten Planschpool entspannen.