Loading…
  • Sie verlassen den Lake Nakuru National Park und fahren in Richtung Norden zum Süßwassersee „Lake Baringo“. Hier unternehmen Sie unter anderem eine Bootsfahrt auf dem See.

    Read more
  • Heute fahren Sie zum Lake Naivasha mit seiner Vielzahl an verschiedenen Vogelarten und lassen den Tag bei einer Bootsfahrt ausklingen.

    Read more
  • Heute fahren Sie weiter zum Kibale Forest National Park, welcher sich in Westuganda in der Nähe von Fort Portal befindet. In Fort Portal machen Sie einen Stopp und nach dem Mittagessen besuchen Sie eine Teeplantage.

    Read more
  • Sie werden von Ihrem privaten, englisch sprechenden Guide am Flughafen in Nairobi begrüßt und machen sich gleich auf den Weg zum Lake Nakuru National Park.

    Read more
  • Naturliebhaber, die auf der Suche nach dem ultimativen Afrika-Abenteuer sind, werden bei dieser Reise garantiert auf ihr Kosten kommen. Hautnah entdecken Sie zwei unterschiedliche Schutzgebiete innerhalb der Masai Mara; das Highlight ist eine Wandersafari mit Übernachtung unterm funkelnden Sternenhimmel im mobilen Camp.

    Read more
  • Der höchste Berg Afrikas mit seiner faszinierenden, vielfältigen Landschaft steht im Mittelpunkt der Trekking-Reise. Der Weg der Erstersteiger Hans Meyer und Ludwig Purtscheller von 1889 ist heute noch die beliebteste Route am Kilimanjaro.

    Read more
  • Ganz besonders an dieser Safari ist der Aspekt der privaten Wildreservate, die Sie besuchen werden. Der Vorteil von privaten Wildreservaten ist die Exklusivität. Nur die Fahrzeuge der ansässigen Lodges dürfen hier auf Tierbeobachtung gehen.

    Read more
  • Ganz besonders an dieser Safari ist der Aspekt der privaten Wildreservate, die Sie besuchen werden. Der Vorteil von privaten Wildreservaten ist die Exklusivität. Nur die Fahrzeuge der ansässigen Lodges dürfen hier auf Tierbeobachtung gehen.

    Read more
  • Erleben Sie in der mit Schirmakazien bestandenen hügeligen Savannenlandschaft der Masai Mara das Gefühl der großen Weite und des unberührten Afrikas. Ihr Guide erkundet mit Ihnen ausführlich die grandiose Tierwelt der Masai Mara.

    Read more
standard-title Länderinformationen Kenia

Länderinformationen Kenia

Kenia

Tanzania und Kenia stehen für hervorragende Safarierlebnisse und herrliche Badestrände! Ganz besonders mit Ihrer großen Migration der Gnus und Zebras bieten diese Länder ein einmaliges Safarispektakel. Nicht zu vergessen, die riesigen Herdenbildungen bei Antilopen, Zebras und Elefanten, die wir in diesen Länder haben und die viele Safarireisende schätzen.

Klimatisch gesehen lassen sich die Länder ganzjährig bereisen, jedoch sollte man die Regenzeiten von März – Mai und von Oktober – November (im Süden Tanzanias im November / Dezember und in Kenia bis Mitte Dezember) beachten. Auch in den Regenzeiten kann man auf Safari gehen. Das Land atmet auf und das Landschaftsbild bietet den einen und anderen Farbtupfer.

Die Migration der Tiere findet ganzjährig statt. Je nach Jahreszeit sollte man eine entsprechende Unterkunft in der jeweiligen Region in der Serengeti in Tanzania, bzw. in der Masai Mara in Kenia wählen. Der große Sprung der Migration findet ca. im Juli / August statt. Dies sind die beliebtesten Safarimonate.
Sehr zu empfehlen sind aber auch die weiteren Monate des Jahres, z.B. im Frühjahr, wenn die Jungtiere geboren werden.

Migrationskarte

Klimatabelle

X