1. bis 4. Tag: Beginn der Reise in Kapstadt

Am Flughafen in Kapstadt angekommen, übernehmen Sie Ihren Mietwagen. Eine kurze Fahrt bringt Sie nach Kapstadt. Kapstadt sollte auf einer Rundreise durch Südafrika nicht fehlen. Entdecken Sie Kapstadt mit Ihren Kindern. Fahren Sie mit der Seilbahn auf den Tafelberg, tauchen Sie ein in die Geschichte Südafrikas im Castle of Good Hoop oder schauen Sie sich gemeinsam die Straßenkünstler an der Waterfront an.
Das Portview Guesthouse liegt an den unteren Ausläufern des Signal Hill und bietet von der Frühstücksterrasse einen Ausblick auf die Waterfront. Genießen Sie Ihren Aufenthalt in diesem kleinen Gästehaus.

5. + 6. Tag: Hermanus

Fahren Sie entlang der Küstenstraße mit fantastischen Ausblicken nach Hermanus. Von Juli – November ist hier Walsaison. Erkunden Sie Hermanus und beobachten Sie mit bloßem Auge die Wale, die sich im Hafenbecken tummeln.
Das Baleia de Hermanus liegt direkt in Hermanus, nur wenige Gehminuten von der Hafenpromenade, Shops, Restaurants und Cafés entfernt.

7. + 8. Tag: Oudtshoorn

Nutzen Sie die landschaftlich schönen Passstraßen, um in das Hinterland Südafrikas zu gelangen. Die Straußenmetropole Oudtshoorn liegt in der kleinen Karoo. Ein Besuch der berühmten Tropfsteinhöhlen „Cango Caves“ sollte man nicht verpassen. Sie können auch mit Ihren Kindern eine der vielen Straußenfarmen besuchen. Auf Straußen kann man reiten!
Die Montana Guest Farm ist in der Tat eine alte Farm mit Scheune und Melkerei. Liebevolle Restaurationen haben die alten kapholländischen Gebäude erhalten. Es wird sehr viel Wert auf europäische Gastfreundschaft gelegt.

9. bis 11. Tag: Garden Route

Sie verlassen die Kleine Karoo und fahren wieder zurück an die Küste. Nutzen Sie den landschaftlich reizvollen Prince Alfreds Pass, um nach Plettenberg Bay an die Garden Route zu gelangen. Bei Plettenberg Bay finden Sie viele Tierprojekte (Monkeyland, Birds of Eden, Tenikwa), die Sie mit Ihren Kindern besuchen können. Vielleicht verbringen Sie auch einen Tag am Strand.
Die Piesang Valley Lodge bietet lediglich 6 Zimmer in uriger Holzhausatmosphäre. Die Lodge bietet eine ideale Lage, um die Garden Route zu erkunden.

12. + 13. Tag: Privates Wildreservat

Eine Fahrt entlang der Küste, durch Port Elizabeth und in Richtung Addo National Park bringt Sie zu Ihrem privaten Wildreservat. Genießen Sie ausführliche Pirschfahrten mit erfahrenen Rangern, die sich eingehend mit Fauna und Flora auskennen. Die eingeplanten privaten Wildreservate sind Heimat der Big 5.
Die Kariega Main Lodge ist liebevoll in den Busch integriert. Genießen Sie ein Abendessen in der Boma unter dem afrikanischen Sternenhimmel.

14. Tag: Ende der Reise in Port Elizabeth

Heute heißt es Abschied nehmen von Südafrika. Abgabe des Mietwagens in Port Elizabeth am Flughafen.

Im Reisepreis enthalten
Mietwagenanmietung „K“ Nissan X-Trail 2 x 4 o.ä. von Budget lt. Reisebeschreibung, Familienunterkünfte lt. Reisebeschreibung, 13 x Frühstück, 1 x Mittagessen, 2 x Abendessen, ausführliche Reiseunterlagen, Routen-beschreibung mit Ausflugstipps und Restaurantempfehlungen, 24 Std. Notfallrufnummer, Straßenatlas, Reisepreissicherungsschein
Nicht im Reisepreis enthalten
Flüge ab/bis Deutschland (gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot für diese Flüge), Einwegmiete Kapstadt - Port Elizabeth SAR 660, nicht angegebene Mahlzeiten und Getränke, Trinkgelder, Ausflüge, Eintrittsgelder, Nationalparkgebühren, Reiseversicherungen, persönliche Ausgaben
Reisepreise
Reisepreise für 2018/2019 auf Anfrage
Wichtiger Hinweis
Alle Preise gelten pro Person vorbehaltlich Tarifänderungen, Kursschwankungen und Verfügbarkeiten sowie Rückbestätigung durch Sawubona Afrika. Rechtsverbindliche Buchungsgrundlage sind die aktuellen allgemeinen Geschäftsbedingungen (<a href="https://sawubona-afrika.com/agb/">AGB</a>).