1. Tag: Beginn der Reise am Flughafen in Entebbe

Nach der Ankunft am Flughafen in Entebbe, werden Sie von Ihrem privaten, englisch sprechenden Guide/Fahrer begrüßt und zur Cassia Lodge gebracht. Hier verbringen Sie die erste Nacht.

2. + 3. Tag: Kibale Forest National Park

Heute fahren Sie weiter zum Kibale Forest National Park, welcher sich in Westuganda in der Nähe von Fort Portal befindet. In Fort Portal machen Sie einen Stopp und nach dem Mittagessen besuchen Sie eine Teeplantage. Anschließend fahren Sie weiter zum Kibale Forest National Park. Der 1993 gegründete National Park schützt das Ökosystem des Kibale Waldes, einem Berg- und Regenwaldsystem mit eingeschlossenen Sumpf- und Graslandabschnitten, welche in direkter Verbindung zu den Savannengebieten des Queen Elisabeth Nationalparks im Süden stehen. Der Park besitzt eine der höchsten Primatendichten weltweit. Darüber hinaus beherbergt der Park über 300 Vogelarten und 140 verschiedene Schmetterlingsarten. Mit etwas Glück können die Besucher die großen Herden von Waldelefanten aufspüren, die sich jedoch meistens versteckt halten.
Während des Aufenthalts erwartet Sie ein das erste Highlight dieser Reise: ein Schimpansen Tracking.
Sie übernachten zwei Nächte in der weitläufigen Kluge’s Guest Farm.

4. Tag: Bwindi Impenetrable National Park

Sie fahren weiter nach Bwindi, Heimat der gefährdeten Berggorillas. Außerdem wohnen in dem Park Schimpansen, weitere Affenarten und andere Tiere.
Der knapp über 300 qkm große Bwindi Impenetrable Forest National Park liegt im Südwesten von Uganda. Bwindi – übersetzt «Platz der Dunkelheit» – steht schon seit 1961 unter dem Schutz der Forst- und Wildtierbehörden Ugandas, wurde aber offiziell erst 1991 zum National Park erklärt.
Die heutige Nacht verbringen Sie in der Buhoma Haven Lodge.

5. Tag: Ishasha Sector

Heute wartet die unvergessliche Begegnung mit den Gorillas auf Sie! Sie werden einer Gorilla-Familie in Gruppen von 8, sowie einem Gorilla Tracking Guide zugeordnet. Nach einem Briefing von Ihrem Guide, fahren Sie zum Beginn eines spannenden Abenteuers – die Teilnehmer erwartet hier eine lange Strecke in steilen und manchmal schlammigen Konditionen mit Regen. Das Tracking kann hart sein können und einen gewissen Fitnessgrad erfordern, aber der Nervenkitzel von Angesicht zu Angesicht mit einem riesigen Berg Gorilla ist die Anstrengung definitiv wert. Die Zeit die Sie benötigen kann ziemlich unvorhersehbar sein, alles von 2 bis 8 Stunden oder länger.
Bei der Besichtigung der Gorillas, verbringen Sie die erlaubte eine Stunde mit ihnen, und sehen wie sie ihr tägliches Leben führen; fressen, sich bewegen, spielen, ihre jungen füttern und manchmal auch wie die jugendlichen Gorillas ringen – es ist ein ganz einzigartiges und unvergessliches Erlebnis! Danach wandern Sie zurück zur Basis und fahren weiter in den südlichen Sektor des Queen Elizabeth National Parks. Dieser Teil heißt Ishasha und ist berühmt für die baumkletternden Löwen. Die kommende Nacht verbringen Sie in der kleinen Ishasha Jungle Lodge.

6. Tag: Queen Elizabeth National Park

Weiter geht die Fahrt zum Queen Elizabeth National Park. Der fast 2000 qkm große Queen Elizabeth National Park liegt im Südwesten von Uganda unweit von Kasese. Er grenzt an den Edward und Georg See als auch an den Kazinga Kanal. Der Park verfügt über eine bemerkenswerte Vielfalt an Ökosystemen: von tropischen Mischlaubwäldern und grünen Wiesen bis zu Savannen, Kraterseen und Sümpfen. Eine bemerkenswerte Artenvielfalt der ugandischen Tierwelt ist hier zu finden: Elefanten, Büffel, Nilpferd, Antilopen, Paviane, Schimpansen sowie der berühmte Kletterlöwe. Mit mehr als 500 Vogelarten ist der Queen Elizabeth Nationalpark das Paradies für Vogelliebhaber.
Nach einer Bootsfahrt auf dem Kazinga Kanal, welche sicherlich einer der Höhepunkte des Besuchs im Queen Elizabeth Nationalparks ist und einem Mittagessen in Mweya, fahren Sie zur Ihrer heutigen Unterkunft, der Buffalo Safari Lodge.

7. Tag: Tanzania, Bukoba

Sie verlassen den Queen Elizabeth National Park und fahren über Mbarara zur Grenze nach Tanzania. Nach der Einreise fahren Sie weiter nach Bukoba. Die Stadt liegt an der Westküste des Lake Victoria im Nordwesten von Tanzania. Heute übernachten Sie im Bukoba Kolping Hotel.

8. Tag: Mwanza, Speke Bay

Sie werden zum Flughafen gebracht und fliegen mit einem Kleinflugzeug in Richtung Südosten nach Mwanza. Von dort aus werden Sie ans südöstliche Ufer des Lake Victoria in Tanzania gebracht. Die Speke Bucht ist ein Teil des Speke Golfs, der nach dem berühmten Forscher John Hanning Speke benannt ist.
Sie verbringen eine Nacht in der Speke Bay Lodge. Umgeben von Savannenlandschaft, wirkt die Lodge wie ein kleines, sich entlang des Ufers erstreckendes Dorf. Hier unternehmen Sie eine Kanufahrt und besuchen ein Fischerdorf.

9. + 10. Tag: Serengeti National Park

Sie verlassen den See und lernen die Tierwelt Tanzanias kennen. Bei Ankunft in der berühmten Serengeti beginnt Ihre Pirschfahrt. Dieser riesige Park (ca. 14 000 km²) kann weltweit die höchste Konzentration an Wildkatzen vorweisen. Die Serengeti umfasst sehr verschiedene Biotope: Die Savanne mit ihren weiten grasbedeckten Ebenen im Süden, die bewaldete Hügellandschaft im Westen, die Kopjes im Osten und die Buschsavanne im Norden. Außerdem wird das Gelände von einem Fluss durchzogen, der ganzjährig eine vielseitige Fauna anzieht aber auch Lebensraum für Krokodile und Flusspferde darstellt.
Sie übernachten zwei Nächte in der zentralen Serengeti in der Seronera Wildlife Lodge.
Die nächsten Tage sind ebenfalls mit ausgiebigen Pirschfahrten gefüllt.

11. Tag: Ngorongoro Conservation Area

Heute fahren Sie pirschend durch die Serengeti in die Ngorongoro Conservation Area. Hier übernachten Sie eine Nacht in der Ngorongoro Wildlife Lodge.

12. Tag: Ngorongoro Krater

Heute erwartet Sie eine Tagespirschfahrt im atemberaubenden Ngorongoro Krater. Der Ngorongoro Krater am Rand der Serengeti entstand durch den Einsturz eines Vulkanbergs. Der Kraterboden liegt auf ca. 1.700 m über NN und hat einen Durchmesser von etwa 20 km. Etwa 25.000 Tiere bevölkern den Krater, darunter die höchste Raubtierdichte Afrikas. Am Rand dieses sicher berühmtesten Tierreservates der Welt sind Bernhard Grzimek sowie sein Sohn Michael begraben. Nach einem erlebnisreichem Tag fahren Sie nach Karatu, wo Sie die letzte Nacht Ihrer Reise in der Bougainvillea Safari Lodge verbringen.

13. Tag: Ende der Reise am Flughafen in Arusha

Heute heißt es Abschied nehmen von Afrika. Sie fahren zum Flughafen in Arusha, wo Sie sich von Ihrem Guide verabschieden und Ihre Reise endet.

 

close

Im Reisepreis enthalten:

private, englisch sprechende Guide/Fahrer ab Entebbe bis Arusha Flughafen, Transport im 4×4 Safarifahrzeug mit Pop-Up Dach, Vollpension, 1 Liter Trinkwasser pro Person/Tag im Safarifahrzeug, Vollpension in allen Unterkünften außer in der Cassia Lodge, Buffalo Lodge und Bukoba Kolping Hotel (nur Abendessen & Frühstück inklusive), alle oben genannten Aktivitäten,
Permit für das Schimpansentracking und das Gorillatracking (alle Trackings sind englisch sprechend geführt und werden mit weiteren Gästen durchgeführt), alle Parkgebühren, Flug von Bukoba nach Mwanza mit max. 15 kg pro Person, ausführliche Reiseunterlagen, 24-Stunden Notfallnummer, Reisepreissicherungsschein

Nicht im Reisepreis eingeschlossen sind:

Internationale Flüge, Visagebühren, nicht angegebene Mahlzeiten, Getränke (außer Mineralwasser im Safarifahrzeug), nicht genannte Aktivitäten und Eintrittsgelder, Trinkgelder, persönliche Ausgaben, Reiseversicherungen

Informationen zur Reise:

Bitte beachten Sie, dass die ugandische Regierung die Gorilla Permits in naher Zukunft auf 1.000,00 USD pro Person erhöhen möchte. Momentan liegen die Kosten der Permits bei 600,00 USD pro Person. Da nicht bekannt ist, wann die Regierung diese Erhöhung durchführt, empfehlen wir Ihnen die Permits schnellstmöglich zu buchen. Wir müssen uns daher eine Preisanpassung vorbehalten.

Bitte beachten Sie außerdem, dass die Gebühren für die Permits gleich mit Anzahlung der Reise gezahlt werden müssen, damit die Trackings garantiert werden können. Dieser Betrag ist nicht erstattungsfähig.

Reisepreis pro Person im Doppelzimmer:

ab 5.980,00 Euro

close

Wichtiger Hinweis!

Alle Preise gelten pro Person vorbehaltlich Tarifänderungen, Kursschwankungen und Verfügbarkeiten sowie Rückbestätigung durch Sawubona Afrika. Rechtsverbindliche Buchungsgrundlage sind die Allgemeinen Reisebedingungen.