1. Tag: Beginn der Safari in Lusaka

Nach Ankunft in Lusaka werden Sie zu Ihrem Gästehaus gebracht, wo Sie sich nach dem langen Flug akklimatisieren können. Das Pioneer Camp liegt in einem Waldgebiet. Sie können auf dem Anwesen spazieren gehen und Vögel beobachten.

2. Tag: Lusaka

Dieser Tag steht im Zeichen der Stadterkundung Lusakas. Je nach dem wie lange Sie unterwegs sein möchten, können Sie zwischen einer halb- oder ganztägigen Stadtrundfahrt wählen. Sie wohnen auch diese Nacht wieder im Pioneer Camp.

3. – 5. Tag: South Luangwa National Park

Ein Fahrer bringt Sie heute morgen zum Flughafen in Lusaka. Von hieraus fliegen Sie zum South Luangwa National Park. Während Sie die nächsten Tage Ihre Safarifahrten, Nachtfahrten und Buschwanderungen mit dem Flatdogs Camp im Park genießen, macht sich Ihr Guide von Lusaka ebenfalls auf den Weg zum South Luangwa National Park, wo er Sie am Tag 6 für die weitere Reise abholen wird. Der South Luangwa Nationalpark ist einer der fruchtbarsten und großzügigsten Parks Zambias und erstreckt sich über ein Gebiet von ca. 9.000 km² unberührter Wildnis. Die berühmten Safaris zu Fuss nahmen hier ihren Anfang und Zambia gehört zu den besten Destinationen um diese sogenannten Walking Safaris zu erleben. Den Busch zu Fuss zu erkunden ist ein besonders interessanter Weg die kleinen Schätze dieses Wildtierparardies kennenzulernen.

6. – 7. Tag: Luambe National Park

Zwischen dem South Luangwa National Park und dem North Luangwa National Park liegt der kleine Luambe National Park. Besonders bekannt ist der Park für die Kolonien der karminroten Bienenfresser Vögel, die im späten Juli aus Mozambique kommen und in den Sandbänken des Luangwa Flusses nisten. Im August / September können Sie Ihren Kaffee am Morgen in der Nähe der Nester genießen. Mit dem ersten Licht des Tages beginnen diese farbenfrohen Vögel Ihre Nester auf der Suche nach Insekten zu verlassen. Das Luambe Camp liegt direkt am Fluss in der Nähe einer der größten Nildpferdgruppen des Parks. Von hieraus werden Sie den Park auf Pirschfahrten und Buschwanderungen erkunden.

8. – 9. Tag: North Luangwa National Park

Es erwartet Sie ein abenteuerlicher Tag. Die Fahrt vom Luambe National Park zum North Luangwa National Park führt Sie durch das ländliche Zambia. Sie überqueren den Luangwa Fluss auf einem Ponton, bevor Sie den North Luangwa National Park und das Buffalo Camp erreichen. Ein einfaches Camp, jedoch eins von nur zweien im ganzen Park. Der Park bietet wenige Wege für Fahrzeuge, daher werden hier hauptsächlich Buschwanderungen angeboten. In der Trockenzeit sammeln sich in diesem Park viele Büffelherden, die sich vor den Löwen schützen müssen.

10. – 11. Tag: Kapishya Hot Springs

Sie verlassen heute den North Luangwa National Park nach dem Sie das Luangwa Tal hinter sich gelassen haben. Ihr Ziel ist Kapishya Hot Springs auf dem privaten Shiwa Ng’andu Estate. Das Estate entstand bereits um 1920 und begrüßt heute seine Gäste als Gamefarm, historische Stätte und aussergewöhnliche Unterkunft. Die Farm umfasst ca. 100 qkm und bietet hervorragende Möglichkeiten zum Wandern und Reiten. Nutzen Sie die Zeit, um die Tage auf Safari Revue passieren zu lassen. Interessant ist auch ein Rundgang im Shiwa House. Verwöhnen lassen können Sie sich im hauseigenen Spa, im Garten am Swimmingpool und an den heißen Quellen.

12. – 13. Tag: Mutinondo Wilderness

Hier in Mutinondo Wilderness kann man im September den „Miombo Flush“ erleben. Der Busch färbt seine Blätter in rot und gelb. Genießen Sie noch einmal diese Tage den afrikanischen Busch. Eine ausgiebige Wanderung zu den Mutinondo Wasserfällen rundet Ihr Zambia-Erlebnis ab (gegen Aufpreis).

14. Tag: Lusaka

Es erwartet Sie eine lange Fahrt auf der „The Great North Road“ zurück nach Lusaka. Diese Straße war einst ein Projekt vom Rhodesiengründer Cecil Rhodes. Eine Straße, die Kapstadt mit Kairo verbinden sollte – es blieb ein Traum. In Lusaka angekommen, übernachten Sie erneut in der Pioneer Lodge.

15. Tag: Ende der Safari am Flughafen in Lusaka

Heute heißt es Abschied nehmen von Afrika. Sie werden per Straßentransfer zurück zum Flughafen in Lusaka gebracht.

 

close

Im Reisepreis enthalten:

Vollpension, Parkeintrittsgebühren, Ponton- und Fahrzeuggebühren, Stadtrundfahrt in Lusaka, Flug von Lusaka zum South Luangwa National Park, englisch sprechend geführte Straßentransfers am South Luangwa National Park vom Flughafen zum Camp mit weiteren Gästen, privater, englisch sprechender Guide mit privatem Reisefahrzeug von Tag 6 – 14 mit Kühlschrank, Wasser und Lademöglichkeiten, 2 englisch sprechend geführte Pirschaktivitäten (Pirschfahrt und/oder Buschwanderung) pro Tag mit weiteren Gästen des Camps und Wäscheservice beim Flatdogs Camp, 2 englisch sprechend geführte Pirschfahrten (oder Buschwanderung am Nachmittag) pro Tag mit weiteren Gästen des Camps beim Luambe Camp, 2 englisch sprechend geführte Pirschaktivitäten (Pirschfahrt und/oder Buschwanderung) pro Tag mit weiteren Gästen des Camps beim Buffalo Camp, englisch sprechend geführte Tour im Shiwa Ngàndu Manor House, ausführliche Reiseunterlagen, 24-Stunden Notfallnummer, Reisepreissicherungsschein

Nicht im Reisepreis eingeschlossen sind:

Internationale Flüge nicht angegebene Mahlzeiten und Getränke, nicht genannte Ausflüge und Eintrittsgelder, Trinkgelder, persönliche Ausgaben, Visagebühren, Reiseversicherungen

Reisepreis pro Person im Doppel:

ab 7.354 Euro

close

Wichtiger Hinweis!

Alle Preise gelten pro Person vorbehaltlich Tarifänderungen, Kursschwankungen und Verfügbarkeiten sowie Rückbestätigung durch Sawubona Afrika. Rechtsverbindliche Buchungsgrundlage sind die Allgemeinen Reisebedingungen.