1. Tag: Beginn der Reise am Flughafen in Nairobi / Lake Nakuru National Park

Sie werden von Ihrem privaten, englisch sprechenden Guide am Flughafen in Nairobi begrüßt und machen sich gleich auf den Weg zum Lake Nakuru National Park. Der Sodasee gehört zu den Seen des Great Rift Valley und hat einen typisch hohen Alkaligehalt, der besonders die Tiere anzieht, für die der Park berühmt ist: der Lake Nakuru Nationalpark ist Heimat hunderttausender Flamingos. Die erste Nacht Ihrer Reise übernachten Sie im Flamingo Hill Camp. Das Camp liegt auf einem Hügel nicht weit vom großen Seeufer und dessen Tierwelt entfernt. Ihr privater Guide steht Ihnen die gesamte Safari zur Verfügung und bespricht mit Ihnen Ihre individuellen Wünsche.

2. + 3. Tag: Lake Baringo

Sie verlassen den Lake Nakuru National Park und fahren in Richtung Norden zum Süßwassersee „Lake Baringo“. Hier unternehmen Sie unter anderem eine Bootsfahrt auf dem See. Sie übernachten zwei Nächte in der Tumbili Cliff Lodge direkt am Ufer des Lake Baringo.

4. + 5. Tag: Kakamega Forest

Sie fahren weiter in Richtung Westen zum Kakamega Forest. Der Regenwald eignet sich sehr gut für Vogel- und Reptilienliebhaber und für alle, die Abgeschiedenheit lieben. Kleine und große Wanderungen können unternommen werden, um dieses Paradies zu erforschen.
Die nächsten beiden Nächte verbringen Sie im Rondo Retreat.

6. Tag: Lake Victoria

Weiter führt Sie die Fahrt zum Lake Victoria. Er ist der größte See Afrikas und der zweitgrößte Süßwassersee der Welt. Die Fläche des Sees teilen sich die Staaten Tanzania, Uganda und Kenia.
Die heutige Nacht verbringen Sie auf einer kenianischen Insel im Lake Victoria in der wunderschönen Rusinga Island Lodge.

7. + 8. Tag: Masai Mara

Erleben Sie in der mit Schirmakazien bestandenen hügeligen Savannenlandschaft der Masai Mara das Gefühl der großen Weite und des unberührten Afrikas. Ihr Guide erkundet mit Ihnen die nächsten Tage ausführlich die grandiose Tierwelt der Masai Mara.
Sie verbringen zwei Nächte am südlichen Ende der Masai Mara im Ashnil Mara Camp, direkt am Mara River, berühmt für die Wanderung der Gnus.

9. + 10. Tag: Lake Naivasha

Heute fahren Sie zum Lake Naivasha mit seiner Vielzahl an verschiedenen Vogelarten und lassen den Tag bei einer Bootsfahrt ausklingen. Auch der nächste Tag ist wieder mit ausgiebigen Pirschfahrten mit Ihrem privaten Guide gefüllt.
Die nächsten beiden Nächte übernachten Sie in der Naivasha Sopa Lodge.

11. + 12. Tag: Amboseli National Park

Sie verlassen den Lake Naivasha und fahren in Richtung Süden. Der letzte Höhepunkt auf Ihrer Reise wird der Blick auf der Kilimanjaro sein, den Sie auf Safari vom Amboseli National Park aus sehen können. Der Kilimanjaro ist ein Wahrzeichen Afrikas. Eine einmalige Kulisse mit dem Berg im Hintergrund und der Tierwelt Afrikas in den weiten Savannen des Amboseli National Parks.
Die letzten Nächte Ihrer Reise verbringen Sie im Kilima Camp.

13. Tag: Ende der Reise am Flughafen in Nairobi

Heute heißt es Abschied nehmen von Kenia. Nach dem Mittagessen fahren Sie zurück zum Flughafen in Nairobi, wo Sie sich von Ihrem Guide verabschieden und Ihre Reise endet.

 

close

Im Reisepreis enthalten:

privater, englisch sprechender Guide/Fahrer ab/bis Nairobi Flughafen, Transport im 4×4 Safarifahrzeug mit Pop-Up Dach, Vollpension, 1 Liter Trinkwasser pro Person/Tag im Safarifahrzeug, Bootsfahrt auf dem Lake Baringo und Lake Naivasha, Wanderung im Kakamega Forest, unlimitierte Pirschfahrten, Parkgebühren, ausführliche Reiseunterlagen, 24-Stunden Notfallnummer, Reisepreissicherungsschein

Nicht im Reisepreis eingeschlossen sind:

Internationale Flüge, Visagebühren, nicht angegebene Mahlzeiten, Getränke (außer Mineralwasser im Safarifahrzeug), nicht genannte Aktivitäten und Eintrittsgelder, Trinkgelder, persönliche Ausgaben, Reiseversicherungen

Reisepreis pro Person im Doppelzimmer:

ab 4.203,00 Euro

close

Wichtiger Hinweis!

Alle Preise gelten pro Person vorbehaltlich Tarifänderungen, Kursschwankungen und Verfügbarkeiten sowie Rückbestätigung durch Sawubona Afrika. Rechtsverbindliche Buchungsgrundlage sind die Allgemeinen Reisebedingungen.