1. – 3. Tag: Beginn der Safari im Sabi Sand Game Reserve

Am Flughafen direkt am Krüger Park beginnt Ihre Safari durch die privaten Wildreservate entlang des Krüger Parks (bei der Luxusvariante beginnt die Safari mit einem Flugtransfer ab Johannesburg). Die wohl besten Safarigebiete Südafrikas! Sie verbringen die nächsten Tage in verschiedenen Gebieten und Lodges und gehen 2 x täglich mit einem erfahrenen Ranger auf ausführliche Pirschfahrten in offenen Safarifahrzeugen. In diesen privaten Gebieten dürfen nur die Fahrzeuge der Lodges fahren. Ein sehr intensives Buscherlebnis erwartet Sie! Bei der Standard – und Deluxevariante erwartet Sie durch den Busch ein Straßentransfer.
Für Ihren Aufenthalt in Sabi Sand haben wir Ihnen 3 verschiedene Unterkunftskategorien herausgesucht. Aus dem Standardbereich die Elephant Plains Game Lodge. Für die Deluxe Variante die Arathusa Safari Lodge und für die Luxus-Variante die Mala Mala Game Lodge.

4. – 6. Tag: Safari im Timbavati Game Reserve

Sie verlassen mit einem privaten Fahrer Sabi Sand und fahren weiter zum Timbavati Game Reserve. Bei der Luxus-Variante erwartet Sie auch heute wieder ein Flugtransfer. Das Timbavati Game Reserve ist ebenfalls ein hervorragendes Tierbeobachtungsgebiet mit den Big 5. Alle privaten Wildreservate am Krüger Park sind Bestandteil des Greater Kruger National Parks. Zwischen den meisten Wildreservaten und dem Krüger gibt es keine Zäune, so dass die Tiere frei wandern können. Einige Wildreservate haben sich für einen Zaun zum Schutz vor Wilderei entschlossen.
Für Ihren Aufenthalt im Timbavati Game Reserve haben wir Ihnen 3 verschiedene Unterkunftskategorien herausgesucht. Aus dem Standardbereich das rustikale Shindzela Camp. Für die Deluxe Variante die Simbavati Hilltop Lodge und für die Luxus-Variante das Ngala Tented Camp von andbeyond.

7. – 9. Tag: Safari im Thornybush Game Reserve / Greater Makalali Nature Reserve und Manyeleti Game Reserve

Es gibt viele private Wildreservate am Krüger und jedes hat seinen eigenen Charme. Auch die letzten Tage Ihrer Safari sind mit ausführlichen Tierbeobachtungen gefüllt. Bei allen drei Varianten erwartet Sie ein Straßentransfer ins jeweilige Wildreservat. Genießen Sie die letzten Tage im Busch und lassen Sie bei einem Abendessen in der Boma unter dem afrikanischen Sternenhimmel Ihre Erlebnisse Revue passieren. Bei allen 3 Varianten werden Sie per Straßentransfer zum nächsten Wildreservat gebracht.
Für Ihren letzten Aufenthalt haben wir Ihnen 3 verschiedene Unterkunftskategorien herausgesucht. Aus dem Standardbereich die KwaMbili Game Lodge im Thornybush Game Reserve. Für die Deluxe Variante das Garonga Safari Camp im Greater Makalali Nature Reserve und für die Luxus-Variante die Tintswalo Safari Lodge im Manyeleti Game Reserve.

10. Tag: Ende der Safari in Johannesburg

Heute heißt es Abschied nehmen von Südafrika. Ihre Safari endet am nächstgelegenen Flughafen am Krüger Park. Bei der Luxus-Variante fliegen Sie zurück nach Johannesburg.

 

 

Unterkünfte dieser Reise

  • Simbavati Hilltop Lodge

    Die Simbavati Hilltop Lodge liegt am Ufer des Nhlaralumi River im nördlichen Teil des über 53,000 Hektar großen Timbavati Game Reserves, welches an den Kruger National Park anschließt. Da es keine Zäune zwischen dem Timbavati Game Reserve und dem Kruger Nationalpark gibt, kann sich das Wild frei hin- und herbewegen.

  • Shindzela Tented Safari Camp

    Das Shindzela Safari Camp befindet sich im über 53,000 Hektar großen Timbavati Game Reserve, welches an den Krügerpark anschließt. Da es keine Zäune zwischen dem Timbavati Game Reserve und dem Krüger-Nationalpark gibt, kann sich das Wild in beiden Parks aufhalten.

  • Ngala Tented Camp

    Ngala Tented Safari Camp liegt am Ufer des saisonalen Timbavati River, im Timbavati Game Reserve, angrenzend zum berühmten Kruger National Park. Der Name „Ngala“ bedeutet „Löwe“ in der Sprache der Shangaan.

  • Elephant Plains Game Lodge

    Die Elephant Plains Game Lodge liegt in Sabi Sand. Hier können Sie mit etwas Glück die Big 5 als auch andere seltenere Arten wie die gefährdeten Wildhunde und Geparden sehen. Die Lodge liegt am Ufer des trockenen Flussbettes Manyeleti und bietet einen unvergesslichen Blick bei Sonnenauf- und Sonnenuntergang über die Ebene.

  • KwaMbili Game Lodge

    Kwa Mbili ist eine einfache und kleine Gamelodge im Thornybush Game Reserve neben dem berühmten Kruger National Park. Die Lodge bietet Unterkunft für 10 Gäste. Die rustikalen Bungalows wie auch die Safari-Zelte bieten ein romantisch-afrikanisches Erlebnis und haben je ein eigenes Badezimmer […]

  • Garonga Safari Camp

    Bisweilen ist sind es nur Kleinigkeiten, die den großen Unterschied ausmachen. Im Fall von Garonga ist es die Kleinigkeit einer Stunde Autofahrt westwärts vom Krüger Nationalpark, und man befindet sich mit dem privaten Makalali-Reservat in einer der ruhigsten Ecken, die Südafrika zu bieten hat.

  • Arathusa Safari Lodge

    Die Arathusa Safari Lodge ist eine bezaubernde Lodge, die im weltbekannten Sabi Sand Game Reserve liegt, angrenzend an den Krüger Nationalpark. Arathusa hat sowohl Standard-Zimmer als auch luxuriöse Suiten. Die Lodge ist nicht eingezäunt. Das Wasserloch […]

  • Tintswalo Safari Lodge

    Die Tintswalo Safari Lodge liegt im Manyeleti Game Reserve, am Ufer des Nwaswitsontso Flusses, nicht ganzjährig fließend, umgeben von wilden Feigenbäumen und dichtem Ufergebüsch.

  • Mala Mala Sable Camp

    Das Mala Mala-Wildreservat mit einer Größe von 13,300ha liegt im östlichen Teil von Südafrika in der Mpumalanga-Provinz, angrenzend zum Kruger National Park. Das Gebiet mit einem der größten Artenvielfalt auf dem afrikanischen Kontinent bietet über 200 Wildarten und eine artenreiche Vogelwelt.




Zusätzliche Informationen

Im Reisepreis enthalten:
Standard-Variante: Vollpension, 2 Pirschfahrten pro Tag (bei Shindzela und der KwaMbili Game Lodge sind auch Walkingsafaris möglich), Naturschutzgebühr, private Straßentransfers vom Flughafen am Krüger Park zur ersten Lodge, weiter zur zweiten und dritten Lodge und zurück zum Flughafen am Krüger Park, 24-Stunden Notfallnummer, Reisepreissicherungsschein Deluxe-Variante: Vollpension, lokale Getränke, 2 Pirschfahrten pro Tag (bei der Arathusa Safari Lodge sind auch Walkingsafaris möglich), Sleep-Out-Ausflug beim Garonga Safari Camp, Wifi bei der Arathusa Safari Lodge, Naturschutzgebühr bei der Arathusa Safari Lodge und der Simbavati Hilltop Lodge, private Straßentransfers vom Flughafen am Krüger Park zur ersten Lodge, weiter zur zweiten und dritten Lodge und zurück zum Flughafen am Krüger Park, 24-Stunden Notfallnummer, Reisepreissicherungsschein Luxus-Variante: Vollpension, 2 Pirschfahrten pro Tag (bei Shindzela und der KwaMbili Game Lodge sind auch Walkingsafaris möglich), Naturschutzgebühr, private Straßentransfers vom Flughafen am Krüger Park zur ersten Lodge, weiter zur zweiten und dritten Lodge und zurück zum Flughafen am Krüger Park, 24-Stunden Notfallnummer, Reisepreissicherungsschein
Nicht im Reisepreis eingeschlossen sind:
Flüge ab/bis Deutschland, angegebene Mahlzeiten und Getränke, nicht genannte Ausflüge und Eintrittsgelder, Trinkgelder, persönliche Ausgaben, Reiseversicherungen
Reisepreis pro Person im Doppel (Einzelzimmerzuschlag auf Anfrage):
Standard-Variante ab 2.672 Euro Deluxe-Variante ab 4.772 Euro Luxus-Variante ab 8.566 Euro
Wichtiger Hinweis!
Alle Preise gelten pro Person vorbehaltlich Tarifänderungen, Kursschwankungen und Verfügbarkeiten sowie Rückbestätigung durch Sawubona Afrika. Rechtsverbindliche Buchungsgrundlage sind die Allgemeinen Reisebedingungen.